Beliebte Artikel

Heiraten
Heiraten Heiraten

Strände
Strände Strände

Umweltschutz
Umweltschutz Umweltschutz

Strände im Seychellen-Lexikon

Es gibt wohl kaum einen Menschen auf dieser Welt, der seinen Urlaub nicht verdient hat und so kann man davon ausgehen, dass es sich die meisten nun einmal in dieser Zeit so richtig gut gehen lassen möchten. Wenn man mal an einem leeren weißen Sandstrand die Seele baumeln lassen möchte, dann ist man auf den Seychellen ganz genau richtig. So bietet insbesondere die Insel Desroches hierfür mit Abstand die besten Möglichkeiten. Bis heute ist die Insel einer derjenigen die von Menschenhand unberührt geblieben ist und so findet man hier nun einmal auch dementsprechend seichte Lagunen und perfekte Strände. Ist man auf der Insel mag man gern glauben, dass man sich im Paradies befindet und dass es auf der ganzen Welt wohl kaum eine schönere Ecke gibt. Da sie gut 1600 Kilometer von der ostafrikanischen Küste entfernt ist, kann man die Insel nicht ganz so einfach erreichen und so hat sie genau mit diesem Punkt wieder eine Gemeinsamkeit mit dem Paradies. Erst vor kurzer zeit wurde diese für die Touristen geöffnet, allerdings eben auch nur in einem begrenzten Maß. Die Insel ist nicht einmal einen Kilometer breit und auch nur 4,8 Kilometer lang. In nicht mehr als drei Stunden kann man so zu Fuß die ganze Insel erkunden und kann entlang des schneeweißen Sandstrandes spazieren gehen. Auch das Wasser des Ozeans vermittelt den Eindruck, als ob an diesem Plätzchen noch nie jemand gewesen war. Seit geraumer Zeit sorgt ein Hotel für das leibliche Wohl der Touristen und verwöhnt diese bei ihrem Aufenthalt auf dieser Trauminsel im höchsten Maße.

Meer und mehr

In erster Linie sind die Seychellen sicherlich wegen den weißen und weiten Sandstränden bekannt und so wundert es im Großen und Ganzen kaum, dass die meisten Menschen wegen einem reinen Badeurlaub auf die Seychellen reisen. Doch die Inseln haben schon lange viel mehr zu bieten und so verfügen sie eben auch über den einen oder anderen Superlativ der ganz besonderen Art. Immerhin haben sowohl die Regierung als auch die Einheimischen den Tourismus als einen wichtigen Wirtschaftszweig entdeckt und so macht er eben auch einen Großteil der Einnahmen aus. Nachdem der Tourismus auf den Inseln an Bedeutung gewonnen hat, haben diese auch begonnen, die einen oder anderen Attraktionen für die Touristen ins Leben zu rufen und so haben sie schon lange mehr zu bieten, als wie nur Meer. Unter anderem findet man auf einer der größten Insel die größte Kokosnuss der Welt, Coco de Mer. Diese bekam ihren Namen durch ein Missverständnis, denn bei ihrer Entdeckung vermuteten die Menschen, dass sie im Meer wachsen würde. Aber auch ein Ausflug in die Hauptstadt der Seychellen, Victoria lohnt sich in jedem Fall. So kann man hier bei dem Im- und Export der Waren am Hafen zusehen und einen Überblick über die verschiedenen Produkte der Insel ermöglicht zudem der Markt im Hafen. Mit Sicherheit lohnt sich jedoch auch ein Spaziergang durch die Stadt. Eines ist sicher, die Seychellen gehören zu den beliebtesten Destinationen der Welt und so darf es auch nicht wundern, dass es sich bei diesen nun einmal auch um Inseln handelt, die außer Strand und Meer noch viel mehr zu bieten haben.

Strände in der Werbung

Die Inseln der Seychellen sind vor allem auf Grund ihrer einzigartigen und traumhaftschönen Strände in aller Welt bekannt. Populär und bekannt wurden sie nun einmal durch eine Vielzahl von Werbesport großer Unternehmen die an den Stränden der Seychellen gedreht wurden. So entschied sich unter anderem das Unternehmen Ferrero für das Produkt Rafaello den Spot an dem schönsten Strand der Seychellen zu drehen und auch in der Werbung des Bacardis begegnet man dem weißen Sandstrand. Allein wegen dieser Strände reisen jährlich tausende von Menschen auf die Seychellen und genießen für wenige Wochen ihren wohlverdienten urlaub. Erst in den letzten Jahren haben sich die Inseln zu einem sehr wichtigen und nun einmal in erster Linie auch beliebten Reiseziel entwickelt. Doch diese Entwicklung ging dann nun einmal auch in einem sehr raschen Tempo voran und so kann man davon ausgehen, dass diese auch in den kommenden Jahren weitergeht. Auch wenn die Regierung und die Einheimischen gleichermaßen den Tourismus als einen sehr wichtigen Wirtschaftszweig entdeckt haben, ist es definitiv so, dass das finanzielle nicht im Vordergrund steht und so leisten sie neben diesen intensive Arbeit in dem Bereich Naturschutz. Aus diesem Grund kann man auch in den kommenden Jahren damit rechnen, dass sich immer mehr Gebiete zu Naturschutzgebieten entwickeln werden. Immerhin ist ein Großteil der Inseln bis heute unbewohnt und auch die Natur ist dementsprechend unberührt. Letzten Endes ist es aber auch genau das, was die Seychellen zu einem solchen besonderen Reiseziel macht.



Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Kurzinformationen


Hauptstadt: Victoria
Fläche: 455 km²
Einwohnerzahl: 87.500
Währung: Seychellen-Rupie
Zeitzone: UTC +4
Kfz-Kennzeichen: SY
Internet-TLD: .sc
Telefonvorwahl: +248