Beliebte Artikel

Heiraten
Heiraten Heiraten

Strände
Strände Strände

Umweltschutz
Umweltschutz Umweltschutz

Seychellen im Seychellen-Lexikon

Weltweit gibt es eine Vielzahl von Ländern und eben auch Regionen, die sich zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen entwickelt haben. Zweifelsohne können zu diesen eben nun einmal auch die Seychellen gezählt werden. Auch wenn annähernd nicht alle Inseln für den Tourismus genutzt werden, handelt es sich nun einmal bei diesen um einen der wichtigsten Wirtschaftszweige überhaupt und so kann man davon ausgehen, dass sich dieser auch in Zukunft weiterentwickeln wird. Bis vor wenigen Jahrzehnten standen die Inseln noch unter dem Besitz von Großbritannien und kaum haben sich diese von dem Königreich lösen können, haben sie auch den Tourismus entdeckt. So wurde von diesem Tag an, diesem ein hohes Maß an Bedeutung zuteil und die Bewohner und eben auch die Regierung haben sehr viel daran gesetzt, diesen zu nutzen und die Inseln zu einem attraktiven Ziel aufzubauen. Insbesondere durch die Werbesport von Ferrero erlangten sie in aller Welt ein sehr hohes Maß an Popularität und konnte sich eben auch als Urlaubsregion behaupten. Innerhalb sehr kurzer Zeit entstanden so auf den Inseln Unterkünfte für die Touristen. Neben Hotels der verschiedensten Klassifizierungen wurden vor allem auch Ferienwohnungen und Ferienhäusern von Einheimischen ins Leben gerufen, die diese nutzen um ihren Lebensstandard zu verbessern. Auch heute sind weitere Hotels und andere Projekte in Planung, sodass künftig noch mehr Menschen die Inseln besuchen können. Trotz der großen Nachfrage liegt ein Hauptaugenmerk nun einmal auch auf dem Naturschutz und gerade auf diesem Gebiet leistet die Regierung Pionierarbeit und so gibt es eine Vielzahl von Regionen die unter Naturschutz stehen.

Entscheidung für die Seychellen

Warum entscheiden sich so viele Menschen eigentlich für einen Urlaub auf den Seychellen? Immerhin waren die Inseln noch vor kurzer Zeit mehr oder weniger unbekannt und so scheint es doch eher verwunderlich zu sein, dass sich so viele Menschen für die Seychellen und einen Urlaub auf den Inseln interessieren. Nicht zuletzt liegt das wahrscheinlich nun einmal auch daran, dass sich ein Großteil der Menschen in dem eigenen Urlaub in aller Ruhe erholen möchte. Genau in diesem Punkt bieten die Seychellen optimale und eben auch die verschiedensten Möglichkeiten. Schneeweiße Sandstrände und tiefblaues Wasser findet man auf den Inseln nahezu an jeder Ecke und auch wenn sich die Seychellen zu einem sehr beliebten Urlaubsziel entwickelt haben, kann man im Großen und Ganzen davon ausgehen, dass man nun einmal so gut wie immer das Gefühl hat allein zu sein und sich in aller Ruhe zu entspannen. Auch in den Hotels steht das leibliche Wohl der Urlauber im Mittelpunkt und so sind die Angestellten der Anlage stets und ständig bemüht, den Aufenthalt so schön wie möglich zu gestalten. Neben einem recht großen Spektrum an Wellness – Angeboten gibt es vor allem aber auch die eine oder andere kulinarische Überraschung und so kann man neben den nationalen Speisen der Seychellen auch das eine oder andere internationale Gericht ausprobieren. Vor allem kann man so wirklich davon ausgehen, dass es sich die Seychellen in keinem Punkt nachsagen, dass es sich bei ihnen um einen schlechten Gastgeber handelt. So kann man wirklich sagen, dass sich die Menschen auf den Seychellen die größte Mühe geben, um in aller Welt als perfekte Gastgeber zu glänzen.

Das Anliegen der Regierung

Auch wenn sich die Seychellen in den letzten Jahren mehr und mehr zu einem Urlaubsziel der Superlative entwickelt haben und sich der Tourismus auch zu einem der wichtigsten Wirtschaftszweige überhaupt gemausert hat, kann man davon ausgehen, dass die Regierung den Tourismus nicht mit aller Macht erzwingen möchte. So leistet diese und eben nun einmal auch eine Vielzahl von anderen privaten Organisationen reine Pionierarbeit auf dem Gebiet des Umweltschutzes. Im Großen und Ganzen werden so nun einmal nur drei bis vier Inseln effektiv für den Tourismus genutzt und bei diesen handelt es sich um die größten. Die Vielzahl der anderen Inseln ist bis heute unbewohnt und auch für den Tourismus tabu. Eine Vielzahl der Gebiete und der einzelnen Regionen steht unter Naturschutz und so kann man auch in den kommenden Jahren davon ausgehen, dass sich an eben diesem nicht viel ändern wird. Auf Grund dessen ist es auch nur verständlich, wenn auch in Zukunft Inseln und Regionen nicht genutzt werden und weiterhin in dem ursprünglichen Zustand bleiben. Auf den Seychellen kommen zudem mehr und mehr Regionen dazu, die unter diesem Schutz stehen und die eben auch dementsprechend geschützt werden. Es ist verständlich, dass dies nicht alles durch die Regierung gewährleistet werden kann und so bilden sich in erster Linie eben auch private Organisationen die sich eben diesem verschrieben haben. Aber wahrscheinlich ist es nun einmal auch die unberührte Natur, die immer mehr Menschen auf die Inseln lockt und sie zu einem sehr beliebten Reiseziel macht.

Naturschutz der Extraklasse

Die Seychellen legen schon seit einigen Jahren einen sehr großen Wert auf den Naturschutz und leisten auf diesem Gebiet schon nahezu reine Pionierarbeit. Vor allem jedoch kann man hierbei sagen, dass es kaum zu Unterschieden zwischen der Regierung und den Einheimischen kommt. So gibt es nun einmal auch eine Vielzahl privater Organisationen, die eben an diesem interessiert sind. Die Organisation BirdLife Seychelles gründete sich so eben unter anderem im Jahr 1998. Bereits zu Beginn übernahm sie so viele unterschiedliche Projekte und Programme. Die meisten von ihnen standen zuvor unter der Obhut von BirdLife International. Zu diesen kann zum Beispiel auch das Sonderreservat Cousin Island. Verwaltet wurde dieses immerhin schon seit 1968 und konnte sich dementsprechend nun einmal auch durchsetzen. Ziel der Arbeiten auf dieser Insel war es, die von Menschen angelegten Kokosnussplantagen wieder durch den ursprünglich vorhandenen Urwald zu ersetzen. Im Rahmen dieser Arbeit gelang es ihnen die Bestände der Seychellengrasmücke wieder auszubauen und wesentlich zu vergrößern. Inzwischen findet man somit schon 1000 Lebewesen dieser Art auf der Insel und allein diese Zahl kann als eine Bestätigung der Arbeit angesehen werden. Neben diesen wurden aber auch Vogelarten von anderen Inseln auf eben diese gebracht, um ihnen einen neuen Lebensraum zu schaffen. In aller Welt werden die Organisationen und eben auch die Regierung auf Grund dieser Tätigkeiten geachtet und eben auch respektiert und nicht zuletzt ist ja nun einmal auch die Natur, die Jahr für Jahr so viele Menschen auf die Seychellen lockt.

Der Tourismus und seine Bedeutung

Seit den letzten Jahren entscheiden sich mehr und mehr Menschen für eine Reise auf die Seychellen und so ist es auch nur verständlich, dass man diesem eben auch eine entsprechende Bedeutung zukommen lässt. In den letzten Jahren hat sich dieser nun einmal auch zu dem wichtigsten Wirtschaftszweig überhaupt entwickeln und so kommen 70 Prozent aller Einnahmen aus dem Tourismus. Gerade zu dem Beginn flossen diese zu einem sehr großen Teil in den Aufbau der Infrastruktur und der Vorraussetzungen für alle weiteren Tätigkeiten in diesem Bereich. Unter anderem wurde so eben auch die entsprechende Infrastruktur geschaffen. Jedoch kann man mittlerweile davon ausgehen, dass ein wesentlicher Teil in die verschiedenen Hotelanlagen floss und so insbesondere die Hotels mit fünf Sternen bevorzugt werden. Auf den Seychellen finden sich so viele Hotels dieser Art und so braucht man sich im Großen und Ganzen nun einmal auch nicht wundern, dass die meisten glauben, dass ein Urlaub auf den Inseln unbezahlbar ist. Jedoch kann man davon ausgehen, dass das Verhältnis zwischen Preis und Leistungen nun einmal stimmt und man eben entsprechend diesem auch die passenden Angebote finden kann. Nichtsdestotrotz lohnt sich auch in diesem Bereich ein Vergleich der Anbieter. Jedoch kann man auch in den kommenden Monaten damit rechnen, dass sich mehr und mehr Menschen für einen Urlaub entscheiden, wo die Welt nun einmal am schönsten zu sein scheint, auf den Malediven. Immerhin handelt es sich bei den Menschen um ein Fleckchen auf der Erde, was wirklich an das Paradies erinnert.

Wußten Sie eigentlich... ...dass wir Ihnen zu vielen Destinationen Reiseführer anbieten? Wir informieren, damit Sie einen erholsamen Urlaub haben:


Spanien
Spanien mit den Regionen Andalusien, Kantabrien, Extremadura, Galicien, Katalonien sowie den Inseln Gran Canaria, Ibiza, Lanzarote, Mallorca, El Hierro, Teneriffa und Fuerteventura. Auch die Stadt Barcelona hat ein eigenes Reiseportal.

Italien
Italien mit der sehenswerten Toskana.


Deutschland
Besonders besuchenswert ist die Region Allgäu sowie die Inseln Rügen und Sylt.

Neben Deutschland hat die EU viele interessante Orte zu bieten. Insbesondere die Länder Griechenland (mit Athen), Bulgarien, Dänemark, Finnland, Frankreich (mit Korsika), Irland, Portugal (mit den Azoren und der Stadt Lissabon) sowie Ungarn und Schweden sowie Wien sind immer eine Reise wert.

Zu den beliebten Urlaubsorten weltweit zählen Dubai, Kroatien, Norwegen, Ägypten, Kanada, Australien, Island, Los Angeles, die Türkei (mit der Türkischen Riviera)sowie Peking, Shanghai sowie die Seychellen.





Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Kurzinformationen


Hauptstadt: Victoria
Fläche: 455 km²
Einwohnerzahl: 87.500
Währung: Seychellen-Rupie
Zeitzone: UTC +4
Kfz-Kennzeichen: SY
Internet-TLD: .sc
Telefonvorwahl: +248