Nationalsymbol im Seychellen-Lexikon

Die Seychellen haben sich in den letzten Jahren zu einem sehr beliebten Urlaubsziel entwickelt und konnten so vor allem auch den Grad ihrer Bekanntheit steigern können und so sind die Seychellen im Großen und Ganzen eigentlich einem jeden ein Begriff. Jedoch kennen nur wenige das Nationalsymbol des Archipels. Vor allem liegt das aber nun einmal auch daran, dass es sich hierbei nicht um das offizielle Nationalsymbol handelt. Symbol des Landes und das was eben auch sehr viele Menschen mit den Inseln in Verbindung bringen sind die Riesenschildkröten des Landes. So finden sie ihren einzigen Lebensraum auf den Aldabra – Atoll, den Galapagosinseln des Indischen Ozeans. Angeblich sollen hier noch über 150 000 dieser Art leben und so ist nicht nur die Regierung, sondern nun einmal auch eine Vielzahl von anderen privaten Organisationen darum bemüht, diese eben auch in ihrem ursprünglichen Zustand zu lassen und es eben auch weitestgehend von dem Tourismus zu verschonen. Immerhin handelt es sich hierbei ja nun einmal um einen Schatz der Natur und auf diesem Gebiet leisten die Bewohner der Seychellen sowieso Pionierarbeit der ganz besonderen Art. Mehr oder weniger handelt es sich bei dieser Insel um diejenige, die am meisten entfernt von allen anderen ist und so ist es auch nur verständlich, dass sie eben auch dementsprechend ruhig ist und für die Schildkröten einen angenehmen Lebensort bieten. Auch in den kommenden Jahren, kann man damit rechnen, dass sich an diesen nichts ändern wird und dass die Insel nun einmal auch dann noch unter Naturschutz fällt.


Hauptseite | Impressum