Bevölkerung im Seychellen-Lexikon

Nicht zuletzt haben sich die Seychellen auf Grund ihrer Bevölkerung zu einem der beliebtesten Urlaubsziele überhaupt entwickelt. So sind die Einwohner der Seychellen vor allem wegen ihrer Gastfreundschaft bekannt, denn genauso wie die Regierung haben auch sie erkannt, dass es sich bei dem Tourismus um einen der wichtigsten Wirtschaftszweige überhaupt entwickelt. Der überwiegende Teil der Bevölkerung wird als Kreolen bezeichnet, es handelt sich genau gesehen um 90 Prozent. Dieser Teil hat eine dunkle Haut und eine gemischte Abstammung auf afrikanischen und madagassischen Sklaven und europäischen Siedlern. Bei diesen ist die Muttersprache Seselwa. Ein kleiner Teil der Bevölkerung ist rein europäischer Abstammung. Zu den weiteren Minderheiten müssen die Chinesen und die Inder gezählt werden. Ein Großteil ist der katholischen Religion angehörig und etwa 8 Prozent sind Protestanten. Insbesondere die Menschen die zu den Minderheiten gehören, sind auch den Glaubensrichtungen der entsprechenden Herkunftsländern. Bei der Bevölkerung der Seychellen gibt es einige Besonderheiten, die letzten Endes nun einmal auch dazu führen, dass die Seychellen so ein beliebtes Reisziel geworden sind. So sind sie zum einen sehr gastfreundlich und zum anderen sind sie nun einmal aber vor allem sehr um den Naturschutz bemüht. Genauso wie die Regierung sind sie darum bemüht, dass die einzigartige Natur der Seychellen erhalten bleibt. In den kommenden Jahren kann man so damit rechnen, dass auch weitere Teile der Seychellen unbewohnt bleiben. Anhand diesen kann man nun einmal auch damit rechnen, dass die einzigartige Natur weiterhin bestehen bleibt und dass sich auch in einigen Jahren die Menschen noch daran erfreuen können.

In diesem Artikel wird das Thema Bevölkerung behandelt. Gerne können Sie einen Kommentar hinterlassen. Weitere Artikel finden Sie unter dem entsprechenden Buchstaben.
Text (c) 2017: C. H.

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist derzeit deaktiviert.


Hauptseite | Impressum